Mautic richtig installieren (PHP-Version, Dateirechte, Cron, Einstellungen, Template, E-Mails)

Mautic richtig installieren (PHP-Version, Dateirechte, Cron, Einstellungen, Template, E-Mails)

Dominik Belca

7min Lesedauer

Mautic richtig installieren

Warum eigentlich ein Artikel über so etwas simples?

Zugegeben, die Installation von Mautic ist eigentlich nicht sonderlich schwer. Nur ist die Installation auch nur einer der vielen wichtigen Schritten um richtig loslegen zu können.

Deswegen erfahren Sie zusätzlich in diesem Artikel, wie Sie:

  • Mautic installieren
  • die richtige PHP-Version und Variante auswählen
  • die kritischen Cron-Jobs einrichten
  • die Performance optimieren
  • Grundeinstellungen richtig machen
  • den Datenschutz verbessern
  • Double-Opt-In für E-Mail einrichten
  • zu einem eigenen Theme für Ihre E-Mails und Landingpages kommen.

Tipp: Am Ende können Sie sich alle Tipps als Checkliste im PDF-Format zusenden lassen!

Sind alle Vorraussetzungen gegeben?

Mautic stellt keine besonders hohen Anforderungen an den Server auf dem Sie es isntallieren. Sie benötigen also weder besonders viel Speicherplatz oder Datenbanken oder einen extrem starken Prozessor (CPU) im Server.

Wichtig ist dagegen aber die Sicherheit: Eine SSL-Verschlüsselung ist unbedingt erforderlich. Zum einen funktionieren bestimmte Techniken zur Einbindung von Mautic in externe Landingpages nur mit SSL korrekt (siehe CORS und SSL). Zum Anderen ist aber auch aus Datenschutzgründen die Nutzung von Verschlüsselung unbedingt geboten. SSL ist also unbedingt erforderlich.

Ansonsten sollten Sie Mautic vorzugsweise auf eine eigene Subdomain installieren, da es in der Vergangenheit immer wieder Probleme mit URL-Pfaden gab, wenn Mautic nicht im Dokumenten-Root installiert war. Diese Bugs sind zwar weitgehend behoben, aber eine eigene Subdomain löst einfach eine Menge Probleme und ist deswegen sehr ratsam.

Die Anforderungen nochmal als Stichworte:

  • Server mit PHP
  • Subdomain
  • E-Mail-Server
  • SSL
  • Cron-Jobs
  • SSH-Zugang

Schritt 1 - Richtige PHP-Version und Variante auswählen

Im Moment ist die Wahl von PHP 7.0 die beste Wahl für den Betrieb von Mautic. Das liegt vor allem an der gesteigerten Performance gegenüber der Version 5.6 - über weite Strecken ist PHP7 doppelt so schnell wie ein 5er PHP.

Vorsicht: Nicht PHP 7.1 verwenden! Mit PHP 7.1 wurden wieder viele kleine Änderungen in die Sprache eingeführt die zu Problemen führen. Im Moment ist Mautic nicht kompatibel zu PHP 7.1, deswegen sollten Sie für den Produktivbetrieb nicht verwenden.

Idealerweise lassen Sie Ihre PHP-Installation als FastCGI oder noch besser als FPM laufen. Der Grund dafür ist einfach: Bei diesen beiden Varianten ist der Besitzer der Dateien und das laufende PHP-Skript identisch. Das vermeidet alle Probleme rund um Dateirechte. Die meisten Probleme bei Installation und späteren Updates lassen sich auf falsche Dateirechte zurückführen. Das endet dann oft in Beschreibungen von nicht mehr benutzbaren Mautic-Installationen. Diese Probleme lassen sich durch FastCGI/FPM komplett vermeiden.

Schritt 2 - Mautic installieren

Sie können die aktuellste Version von Mautic auf der Website kostenlos herunterladen:

https://www.mautic.org/download/

Laden Sie sich die ZIP-Datei herunter und laden Sie diese anschliessend auf Ihren Webserver hoch.

Wenn Sie zum Beispiel Plesk verwenden, können Sie den Dateimanager zum Hochladen und auch zum Auspacken des ZIPs benutzen.

Sonst benötigen Sie einen SSH-Zugang und entpacken dort die ZIP-Datei in Ihr Dokument-Root (der Pfad muss an Ihren Server angepasst werden):

unzip 2.9.2.zip -d /var/www/mautic-site

Nach dem Auspacken der Dateien können Sie den Installer im Browser aufrufen. Er führt Sie durch die einzelnen Schritte der Installation und prüft auch die technischen Vorraussetzungen nochmal.

[Bild Installer]

Schritt 3 - Cron-Jobs optimal einrichten

Damit Mautic Ihr Marketing automatisieren kann, müssen Sie dafür sorgen, dass mehrere Skripte immer wieder per Cron aufgerufen werden. Es gibt eine Reihe unterschiedlicher Komandos die für unterschiedliche Aufgaben auf der Konsole aufgerufen werden können.

Bei der Auswahl der Zeitplanung, also wann Cron welches Skript aufrufen soll, gibt es einiges zu bedenken. Natürlich sollen alle Aktionen so schnell wie möglich passieren. Wenn zum Beispiel ein Benutzer ein Formular mit einem Newsletter-Signup abschickt, soll er die E-Mail mit dem Bestätigungslink fix erhalten.

Auf der anderen Seite löst jede Aktion aber Operationen auf dem Server und der Datenbank aus. Sobald Ihre Kontaktliste eine gewisse Größe erreicht hat, steigt die Belastung für den Server langsam aber sicher.

Spätestens dann muss man sich um die Frequenz der Aufrufe und die Auswahl der Kommandos Gedanken machen. Sind wirklich alle Jobs erforderlich? Zum Beispiel macht es wenig Sinn, den Cron-Job für die Abarbeitung der Warteschlage für Webhooks zu nutzen, wenn Sie Webhooks gar nicht verwenden.

Hier ein kleiner Überblick über die relevanten Kommandos und unsere Einschätzung ob diese erforderlich sind:

Kommando Aufgabe Immer erforderlich?
mautic:emails:send Inhalt Nein
mautic:webhooks:process Inhalt Nein
mautic:segments:update Inhalt Ja
mautic:campaigns:trigger Inhalt Ja
mautic:campaigns:rebuild Inhalt Ja
mautic:iplookup:download Inhalt Nein

Eine Cron-Definition kann dann zum Beispiel so aussehen:

$ crontab -e
* * * * *   php /var/www/mautic-site/app/console mautic:emails:send
0 * * * *   php /var/www/mautic-site/app/console mautic:webhooks:process
0,15,30,45 * * * *  php /var/www/mautic-site/app/console mautic:segments:update
10,25,40,55 * * * * php /var/www/mautic-site/app/console mautic:campaigns:trigger
5,20,35,50 * * * *  php /var/www/mautic-site/app/console mautic:campaigns:rebuild
0 1  * * 0  php /var/www/mautic-site/app/console mautic:iplookup:download

Achtung: Die Pfade müssen Sie natürlich an Ihren Server anpassen!

Schritt 4 - Grundeinstellungen in Adminbereich

Oben rechts finden Sie ein kleines Zahnrad über das Sie in den Einstellungsbereich gelangen.

Mautic Einstellungen

Nach dem Klick öffnet sich ein Menü das den Zugriff auf viele Einstellungen und versteckte Funktionen ermöglich. Wählen Sie dort “Konfigurieren”.

Mautic Einstellungen Menü

Texte für E-Mails anlegen

Einstellungen → Konfiguration → Email

In die meisten E-Mails die Mautic für Sie versendet, fügt es bestimmte Textschnipsel mit zusätzlichen Funktionen ein. Zum Beispiel einen Link zur Abmeldung des Benutzers oder um die E-Mail im Browser anzusehen (Webview).

Diese Texte sind leider nach der Installation auf Englisch und müssen noch an Ihre Bedürfnisse angepasst werden. Das ist eine gute Gelegenheit auch inhaltlich einen Blick darauf zu werfen. Passt da alles?

Mautic E-Mail-Einstellungen auf Englisch

Um Ihnen die Arbeit etwas zu erleichtern, habe ich ein paar Vorschläge für Sie zusammengestellt. Diese dürfen Sie gerne in Ihrem Mautic verwenden und nach belieben anpassen.

Message Settings / Nachrichten-Einstellungen

Feld Wert
Text for the {webview_text} token <a href="|URL|">Probleme mit der Darstellung dieser E-Mail? Hier klicken!</a>
Default email signature Mit freundlichen Grüßen, |FROM_NAME|

Unsubscribe Settings / Abmelde-Einstellungen

Feld Wert
Text for the {unsubscribe_text} token <a href="|URL|">Abmelden</a>, um nicht länger E-Mails von uns zu erhalten.
Unsubscribed confirmation message Es tut uns leid Sie gehen zu sehen! |EMAIL| wirk keine weiteren E-Mails mehr von uns erhalten. Falls Sie sich versehentlich abgemeldet haben, <a href="|URL|">klicken Sie hier</a>, um sich wieder anzumelden.
Resubscribed confirmation message |EMAIL| wurde wieder eingetragen. Falls das ein Versehen war, <a href="|URL|">klicken Sie hier um das rückgängig zu machen</a>.

Weitere Einstellungen

Vielleicht möchten Sie noch diese weiteren Einstellungen machen, damit Sie die komfortabler Arbeiten können und alle Daten zur Verfügung haben.

Einstellungen → Konfiguration → Landingpage

Mautic Einstellungen

Google Analytics Code einfügen

Um Ihren Tracking-Code von Google Analytics in die Landingpages von Mautic einzufügen, rufen Sie die Einstellungen für Landingpages auf:

Einstellungen → Konfiguration → Landingpage

Globale Kategorie anlegen

Immer wenn Sie in Mautic etwas anlegen (Formular, Asset, Landingpage, …) werden Sie nach der Kategorie gefragt. Sie können direkt an dieser Stelle eine neue Kategorie anlegen. Leider gilt diese Kategorie dann aber auch nur genau für den Teil in dem Sie sich gerade befinden, also zum Beispiel bei einer Landingpage. Navigieren Sie in einen anderen Bereich, zum Beispiel Formulare werden Sie feststellen, dass die neue Kategorie dort nicht zu sehen ist.

Die Lösung für dieses Problem lautet globale Kategorien. Globale Kategorien stehen überall zur Verfügung. Für mich machen Kategorien dadurch überhaupt erst Sinn - schliesslich möchten wir ja gleichartige Dinge wie beispielsweise alle Komponenten für das Double-Optin in einer Kategorie sammeln.

Sie finden die globalen Kategorien hier:

Einstellungen → Kategorien → Neu

Schritt 5 - Datenschutz verbessern

In der Grundeinstellung greift sich Mautic alle Daten die es kriegen kann. Das ist natürlich nicht unproblematisch wenn man dem deutschen Datenschutz unterliegt. Deswegen sollten Sie ein paar Einstellungen anpassen:

Einstellung Empfehlung
Google Analytics Aktivieren Sie die Option “anonimize IP”
Einstellung “Track Visitor by IP” Nein - das funktioniert leider technisch nicht sehr gut
Einstellung “Identify returning visitor by device fingerprint” Nein - das ist ohne Einwilligung des Betroffenen unzulässig
Einstellung “Identify visitor by tracking url” Ja - das betrifft nur Betroffene die vorher eingewilligt haben

Weitere Informationen zum Datenschutz haben wir Ihnen hier zusammengestellt.

Schritt 6 - Fertig!

Nun ist die grundlegende Installation abgeschlossen und Sie können sich mit dem System vertraut machen. Es bleibt noch einiges zu tun:

  • Double-Optin für E-Mail einrichten
  • Eigenes Mautic Theme für E-Mail und Landingpage
  • Externe Landingpages erstellen
  • Tracking in vorhandene Website einbinden
comments powered by Disqus